Kamphofviertel: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Bielepedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „=== Allgemein === In diesem Stadtviertel, das nordwestlich des Hauptbahnhofs rund um die Meller Straße liegt, verdienten seit Ende des 19. J…“)
 
 
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
Das Kamphofviertel liegt im [[Stadtbezirk Mitte]].
 
Das Kamphofviertel liegt im [[Stadtbezirk Mitte]].
 +
 +
=== Sonstiges ===
 +
Laut Planungen der sechziger und siebziger Jahre sollte mitten durch das Kamphofviertel ein nördlicher Arm der neu zu errichtenden Stadtumgehungsstraße verlaufen. 
 +
Diese großflächige Zerstörung wurde glücklicherweise nicht realisiert - statt des Verkehrskreuzes sieht man heute die kleine Parkanlage zwischen [[Nordstraße]] und [[Ostwestfalendamm]].
  
 
=== Anwohner ===
 
=== Anwohner ===

Aktuelle Version vom 14. Januar 2012, 12:43 Uhr

Allgemein

In diesem Stadtviertel, das nordwestlich des Hauptbahnhofs rund um die Meller Straße liegt, verdienten seit Ende des 19. Jahrhunderts viele Arbeiter in den nahen Fabriken ihr Brot. Darüber hinaus war das Gebiet in der Stadt bekannt für seine politische Lebendigkeit und wurde "Das rote Kamphofviertel" genannt.

Das Kamphofviertel liegt im Stadtbezirk Mitte.

Sonstiges

Laut Planungen der sechziger und siebziger Jahre sollte mitten durch das Kamphofviertel ein nördlicher Arm der neu zu errichtenden Stadtumgehungsstraße verlaufen. Diese großflächige Zerstörung wurde glücklicherweise nicht realisiert - statt des Verkehrskreuzes sieht man heute die kleine Parkanlage zwischen Nordstraße und Ostwestfalendamm.

Anwohner

Ferdis Pizza Pinte

Weblinks

Der rote Kamphof (pdf)

Fassadengestaltung von Petra Breuer