Stolpersteine Artur-Ladebeck-Straße: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Bielepedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Stolpersteine)
K (Stolpersteine)
Zeile 8: Zeile 8:
 
* Rosalie Mosberg, geb. Oppenheimer, geb. 28.9.1879 in Niedermarsberg, ermordet 26..3.1943 in Bendorf-Sayn.
 
* Rosalie Mosberg, geb. Oppenheimer, geb. 28.9.1879 in Niedermarsberg, ermordet 26..3.1943 in Bendorf-Sayn.
 
* Dr. Gertrud Mosberg, Ärztin, geb. 5.7.1903 in Bielefeld, gest. März 1945 KZ Ravensbrück; alle drei: Artur-Ladebeck-Straße 6
 
* Dr. Gertrud Mosberg, Ärztin, geb. 5.7.1903 in Bielefeld, gest. März 1945 KZ Ravensbrück; alle drei: Artur-Ladebeck-Straße 6
* Konrad Griefingholt, geb.1890 in Nüven/Melle, gest. 20.4.1944. Zuchthaus Hameln; Artur –Ladebeck-Strasse, linker Flügel der Kunsthalle
+
* Konrad Griefingholt, geb.1890 in Nüven/Melle, gest. 20.4.1944. Zuchthaus Hameln; Artur–Ladebeck-Straße, linker Flügel der Kunsthalle
  
 
[[Kategorie:Denkmal]]
 
[[Kategorie:Denkmal]]
 
[[Kategorie:Stolperstein]]
 
[[Kategorie:Stolperstein]]

Version vom 7. August 2011, 19:32 Uhr

Stolpersteine

  • Dr. Bernhard Mosberg, geb. 20.2.1874 Bielefeld, Orthopäde, gest. Auschwitz 1944, verheiratet mit
  • Rosalie Mosberg, geb. Oppenheimer, geb. 28.9.1879 in Niedermarsberg, ermordet 26..3.1943 in Bendorf-Sayn.
  • Dr. Gertrud Mosberg, Ärztin, geb. 5.7.1903 in Bielefeld, gest. März 1945 KZ Ravensbrück; alle drei: Artur-Ladebeck-Straße 6
  • Konrad Griefingholt, geb.1890 in Nüven/Melle, gest. 20.4.1944. Zuchthaus Hameln; Artur–Ladebeck-Straße, linker Flügel der Kunsthalle